Zur Startseite

 Kochabend mit Herrn Voss: Christof Straub, CL GMdC

 

 

 Spannender Kochabend mit Profi in der Chuchi Geislinger Oeder Thurm

 

Als wir am 05. Mai unser Domizil, die Küche der Lindenschule Geislingen betraten, war alles anders als sonst. Alle Kochzeilen waren voll mit Material, auf jedem Herd standen diverse Töpfe und Pfannen, hier reduzierte ein Fond, da schmolz Kuvertüre, dort standen Boxen mit vielen vorbereiteten Dingen. Dies hatte auch alles seinen Grund: Als unser Kochbruder und Chuchi-Leiter Christof beim letzten Stammtisch im Restaurant Stubersheimer Hof seinen Kochabend vorstellte, hatte er eine Überraschung für uns: Der Koch des Stubersheimer Hofes, Herr Jochen Voss sollte als Spezialgast und Profikoch den Abend gemeinsam mit uns begehen. Die Chuchi Geislinger Oeder Thurm war hellauf begeistert und so kam es dann zu diesem wundervollen Kochabend.

Jochen Voss begrüßte uns sodann in der Küche und stellt an den einzelnen Posten vor, was er sich hat einfallen lassen und welche Idee jeweils dahinter stand. Wir konnten sowohl technisch, als auch in der Findung von Ideen zur Kreation von Menüs, wie auch zur Anrichtung von Gerichten lernen und führten anregende Gespräche.

An allen Stationen wurde nun gearbeitet, Herr Voss stand überall mit Rat und Tat zur Seite und aus so manches gestandenen Kochbruders Mund entfuhr ein: „Ich fühle mich heute wie ein Lehrling und habe Angst, etwas falsch zu machen“. Doch falsch machte niemand etwas, wir erlebten einen wundervollen und äußerst schmackhaften Kochabend.

Nach dem Amuse bouche, einer Blumenwiese serviert auf dem Stein, folgte als erster Gang ein Kalbsfilet mit dem wohlklingenden Titel: 

Kalbsfilettranche aus dem Sous Vide Becken/Morcheln/Erbse/blaue Garnele/Spargel.

Herr Voss richtete ihn gemeinsam mit uns zur Augenweide an.Weiter ging es mit dem Fischgang, einem leinengefischten Steinbutt, den wir unter der Anleitung des geübten Koches fachgerecht filierten. Der Gang lautete dann:

Steinbutt/Artischocken/Trüffel/Spinat

Als Hauptgang bereiteten wir Lammrücken zu, der in Pergament serviert wurde:

Lammrücken/indische Aromen/Grillgemüse/Ziegenkäse

Auch hier konnten wir uns wieder sensationelle neue Anregungen in Sachen Anrichten und Einsatz von Gewürzen geben lassen. Nun, da wir ausreichend gesättigt und langsam auch ein wenig erschöpft waren, konnte die Dessertvielfalt ihren Beginn nehmen. Diese startete mit einem Käsegang, der uns wiederum kulinarisch das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ:

Halbflüssiges Käsebrot/Allerlei von der Aprikose

Begleitet wurde auch dieser Gang von einer Auswahl an sehr guten und spannenden Weinen aus Deutschland, Europa und aller Welt, die hervorragend mit den Gerichten korrelierten und deren Aromen weiter unterstrichen und punktuierten.

Abschließend sollte es dann 2 weitere Desserts geben, beide mit denselben Zutaten, aber auf unterschiedliche Art zubereitet: 

Erdbeere/Schokolade/Vanille

Es war sehr spannend zu sehen, wie unterschiedlich man tatsächlich dieselben Produkte verwenden und verarbeiten konnte. So genossen wir zuerst eine School’s out Tafel mit Erdbeerkreide, Vanilleschwamm, Sphäre von der Erdbeere, Vanilleeis, Schokoladenstreuseln und Erdbeer-Esspapier. Wunderbar.

Glücklicherweise war es danach an der Zeit, auf das neue Lebensjahr von Kochbruder Christof anzustoßen: Alles Gute auch hier nochmals, auf viele weitere solche Kochabende mit dir! Dies brachte uns nämlich wieder etwas Zeit, im Magen Platz zu machen für den finalen Gang: Erdbeersorbet in einer Schokoladenkugel, die am Platz mit heißer Vanillesauce übergossen wurde, sich dabei teilweise auflöste und damit dem Blick auf das Erdbeersorbet freigab. Wahrlich eine Sensation, sowohl im Geschmack, als auch für das Auge.

Wir bedanken uns nochmals herzlich bei ‚unserem Koch’ Herrn Voss für den grandiosen Abend und hoffen auf eine oder mehrere baldige Wiederholungen.

Andreas Schlaiss

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chuchi Oederthurm Geislingen im CC-Club kochender Männer e. V. · E-Mail · [Impressum]
Rathausplatz 8 · 73337 Bad Überkingen